Funksysteme

Durch die Ausrüstung mit modernster Funk- oder M-Bus-Technologie werten Sie Ihre Immobilie auf und vereinfachen die Verbrauchsablesung. Der Nutzer muss zum Ablesetermin nicht mehr anwesend sein, alle Messwerte können ohne Betreten der Wohnung erfasst werden. Aufwendige Zwischenablesungen, teure Nachtermine und Verbrauchsschätzungen entfallen somit. Bei der Funkablesung werden die Verbrauchsdaten der einzelnen Messgeräte drahtlos an ein Auslesegerät, den mobilen Datensammler, übertragen. Dieser reicht die Messwerte an einen PC oder Laptop mit der entsprechenden Ablesesoftware weiter. Zum Schutz Ihrer Nutzer ist die Übertragung passwortgeschützt und verschlüsselt. Die Daten können also nur von autorisiertem Fachpersonal ausgelesen werden.

Als Alternative zur Funktechnik gibt es mit dem Metering-Bus (M-Bus) auch eine kabelgeführte Lösung. Diese eignet sich besonders für Neubauten sowie im Gewerbebereich. Die Messgeräte werden über zweiadrige Leitungen, dem sogenannten Bus, mit einer zentralen Datenstation verbunden. Die Messdaten können von dort über eine PC-Schnittstelle oder per Mobilfunkanbindung ausgelesen werden.

Wir bieten Ihnen Heizkostenverteiler, Wärmezähler und Wasserzähler, die mit der Funk- bzw. M-Bus-Technik ausgestattet sind und stellen die passenden Datensammler und entsprechende Ablesesoftware bereit. Zusätzlich erhalten Sie bei uns Module für die Nachrüstung von Wärme- und Wasserzähler. So können Sie auch Ihre bestehenden Messgeräte für die Funkübertragung fit machen.



Yon 2 Fühler mit und ohne Funk

Der elektronische Heizkostenverteiler µon ist ein batteriebetriebenes elektronisches Rechenwerk mit LCD-Anzeige. Je nach Ausführung, ist das Gerät mit einem integrierten Funkmodul zur Fernauslesung ausgestattet. Den µon erhalten Sie als 1-Fühlersystem, als 1-Fühlersystem mit Startfühler und als 2-Fühlersystem.

Er misst Temperaturen, ermittelt unter Zuhilfenahme von Korrekturfaktoren (Kc-Werte) Verbrauchseinheiten und zeigt diese in der Anzeige direkt an. Die Verbrauchsdaten können in einstellbaren Zeitintervallen und Zeiträumen per Funk übertragen werden, so dass sowohl dem rechnungsstellenden Unternehmen als auch dem Verbraucher die Verbrauchsdaten zur Verfügung gestellt werden können.

Durch das 2 Fühlersystem wird verhindert, dass Energie gezählt wird, wenn der Heizkörper gar keine Wärme abgibt (Unterdrückung der Kaltzählung). Unter Berücksichtigung dieser speziellen Maßnahmen ist es möglich, die Temperatur sehr exakt zu messen und selbst kleinste Verbräuche zu erfassen.

Aufputzwasserzähler Deltamess

- Wohnungswasserzähler
- Horizontal und Vertikaleinbau möglich
- Baulänge: 110mm oder 80mm

Deltamess Trockenkapsel

- Hosenträger Dichtsystem inkl. einer zuverlässigen Bypasskontrolle
- Messkammer ist selbstreinigend und besitzt ein unbenetztes Gewinde
- Druckverlust bei Qn 1,5 m³/h: 0,21 bar
- Dauerbelastung Qn: 1,5 m³/h
- max. Belastung Qmax: 3 m³/h